Sweet Harmony, 2019-2021

Aluminiumskulptur, Vorplatz des Julius Kühn-Instituts, Dossenheim, Maße ca. 4 x 2 x 2m.

„Sweet Harmony“ ist eine hybrid erscheinende Skulptur, die als dreidimensionale Collage ganz unterschiedliche pflanzliche Eigenschaften vereinigt. Die Bildquellen der Einzelbestandteile entstammen unterschiedlichen Spielfilmen, in denen Pflanzen eine zentrale, teils aktive Rolle zukommt.

Das ca. 4 Meter aufragende Aluminiumgewächs steht in unmittelbarer Nähe zu der Baumgruppe auf dem Vorplatz vor dem Eingang zum Hauptgebäude. Nähert man sich über den Zugangsweg erscheint Sweet Harmony zunächst wie eine vollplastische Skuptur. Beim Vorbeigehen offenbart sie sich allerdings als reliefartige Figur, deren Rückseite eine vollkommen glatte Fläche darstellt, so als ob die gesamte hintere Hälfte senkrecht abgeschnitten wäre.

<