Song fuer C, 2006

Erzählung für Mobiltelefone, Video- und Textnachrichten auf Mobiltelfonen, DV, Ton, ca. 42′

Ein Vater ist auf der Suche nach seiner 18-jährigen Tochter Clara. Er beauftragt eine Detektivin mit den Ermittlungen. Undercover sucht diese Kontakt zur Tochter. Sie trifft auf Tom, einen zwielichtigen Musiker, in den die Tochter sich verliebt hat …

Die kriminalistische Erzählung verwickelt den Empfänger, den Handy-User, in ein Spiel unterschiedlicher, authentisch wirkender Nachrichten, Filmübertragungen und Hinweise und macht ihn zum aktiven „Voyeur“ der Geschehnisse.

Die Übertragung von „Song fuer C“ basiert auf neuesten, teils speziell entwickelten technischen Anwendungen für Multifunktions-Handys, DVB-H Broadcasting und Interaktion, die den Rahmen des heute absehbaren mobilen TVs deutlich überschreiten.

<